Leitthema.

tag-cloud-intelict-250px

Menschen dieser Welt sind zu jeder Zeit herausgefordert über die vorherrschenden Kulturen sowie Systeme zu reflektieren und sich letztlich für reifere und intelligentere Möglichkeiten von Leben und Menschsein einzusetzen. Dies gilt nicht zuletzt für die industriegeprägte, westliche Zivilisation. Voraussetzung für diese kulturelle Evolution ist die Entwicklung von menschlichem Bewusstsein.

 

Im Rahmen von INTELICT wird die Kernfrage aufgestellt, was es bedeutet reifer und intelligenter zu leben und wie uns dies in zahlreichen Lebensbereichen gelingen kann. Dabei ist das Individuum herausgefordert Gewohntes zu hinterfragen sowie weiter zu entwickeln, Fortschritt bewusst zu gestalten, Neues zuzulassen und vor allem umzusetzen – eine große Chance unserer vorherrschenden Welt eine neue Lebensqualität und insbesondere Menschlichkeit zu verleihen. Schließlich wird der einzelne Mensch in den Mittelpunkt gerückt und der Fokus auf das gewaltige Entwicklungspotential von Individuen und folglich auch der ganzen Menschheit gelenkt.

Zitate

All das Alltägliche, das wir heute als selbstverständlich voraussetzen, ist letzten Endes das Produkt der industriellen Revolution. […] Viele Menschen glauben nun, diese industrielle Organisationsform sei das letzte Wort der Geschichte.[…] Aber wir befinden uns derzeit inmitten einer weiteren, der Dritten Transformation. Eine Ökonomie entsteht, in der die zentrale Wertschöpfung aus Wissen und Innovationen bestehen wird. […] All dies verändert die Grundlagen unseres Systems radikal. Die Art und Weise, in der Menschen arbeiten, kooperieren, leben, lieben und sich entwickeln. Die Wege des Erfolges, das Wesen der Werte – die Wissensgesellschaft ist eine komplett neue Welt, ein neues Universum.”

Matthias Horx, Zukunftsforscher

“Ich vertrete die Ansicht, dass in unserer Zeit eine neue historisch bedeutsame `Ebene` des Bewusstseins und der Kultur entsteht und das die Entstehung der integralen Weltsicht in vieler Hinsicht das evolutionäre Äquivalent zum Aufstieg der modernen Weltsicht in der Zeit der Aufklärung des 17. und 18. Jahrhunderts ist. Und genauso wie der Aufstieg der Moderne die Welt für immer veränderte, können wir von der Entstehung der integralen Weltsicht einen ähnlichen (aber angenehmeren) Fortschritt erwarten.“

Steve McIntosh

“Veränderung macht glücklich, wenn man für eine bessere Zukunft arbeitet.”

Zitat aus der Dokumentation ‘Home’

 

Unsere Leitthemen

 

  1. REIFER UND INTELLIGENTER LEBEN & MENSCHSEIN
  2. EINE INTEGRALE WISSENSGESELLSCHAFT LEBEN UND MIT ENTWICKELN

Unsere Kernaufgaben

 

  1. AUFKLÄRUNG ÜBER DIE MENSCHLICHE ENTWICKLUNGSFÄHIGKEIT IM RAHMEN DER SELBSTERFORSCHUNG
  2. KULTURÜBERGREIFENDES ZUSAMMENFÜHREN VON MENSCHEN
  3. FÖRDERUNG VON TECHNISCHEN / KULTURELLEN LEBENSSTILEN, DIE IM EINKLANG MIT DER NATUR SIND
nach oben